Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fingeragnosie

Englisch: finger agnosia

1 Definition

Als Fingeragnosie bezeichnet man die Unfähigkeit eines Menschen, seine eigenen Finger zu unterscheiden, zu benennen und zu zeigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Augen geschlossen oder geöffnet sind.

Die Fingeragnosie wird als Sonderform der Autotopagnosie aufgefasst.

2 Ursache

Die Fingeragnosie ist ein Bestandteil des Gerstmann-Syndroms und ist auf eine Läsion des Gyrus angularis zurückzuführen.

Tags: ,

Fachgebiete: Neurologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Oktober 2014 um 17:34 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.590 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: