Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Faustschlusshelfer

1 Definition

Als Faustschlusshelfer bezeichnet man in der funktionellen Anatomie zwei der drei radialen Unterarmmuskeln, die beim Faustschluss unterstützend wirken.

2 Anatomie

Sowohl der Musculus extensor carpi radialis brevis als auch der Musculus extensor carpi radialis longus werden als Faustschlusshelfer bezeichnet, da beim Faustschluss die Hand leicht nach dorsal flektiert sein muss. Nur so kann eine Maximalwirkung der Beuger erreicht werden.

3 Klinik

Im Zuge des Faustschlusses können oftmals am Epicondylus lateralis humeri Schmerzen auftreten, die dann als Epicondylitis humeri lateralis bezeichnet werden. Als Ursache für die teils brennend-ziehenden Schmerzen nimmt man eine noch nicht bewiesene Periostreizung im Ursprungsgebiet der beiden radialen Strecker an, verursacht durch Überlastung ("Tennisellenbogen").

Fachgebiete: Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

2.242 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: