Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

FACS

Synonym: Flow sorter
Englisch: Fluorescence-activated cell sorting

1 Definition

FACS ist eine Analysemethode, bei der fluoreszenz-markierte Zellen in unterschiedliche Reagenzgefäße sortiert werden. Sie wird im Rahmen einer Durchflusszytometrie angewendet und hat eine hohe Bedeutung in der medizinischen Diagnostik sowie der zytologischen Grundlagenforschung.

2 Begriff

Die Bezeichnung FACS ist eine eingetragenes Warenzeichen der Firma Becton Dickinson. Der Begriff wird jedoch allgemein für alle Zellsortiergeräte verwendet, die mit Fluoreszenzmarkierung arbeiten.

3 Funktionsprinzip

Die Besonderheit eines FACS ist ein in die Apparatur integrierter Vibrator, der den mit Zellmaterial angereicherten Flüssigkeitsstrom in feine Tröpfchen umwandelt. Bei diesem Vorgang werden die Flüssigkeitstropfen exakt so groß gewählt, dass in etwa eine Zelle hineinpasst. Nach der Tröpfchenbildung erfolgt eine elektrostatische Sortierung der Zellen mittels einer elektrischen Felds, das in Wechselwirkung mit dem Tröpfcheninhalt tritt.

Diese Seite wurde zuletzt am 10. September 2018 um 15:56 Uhr bearbeitet.

Fixed
#2 am 10.09.2018 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Artikel war falsch. Hydrodynamische Fokusierung beschreibt nicht die Bildung des Tropfens durch Vibration sondern das Erreichen eines dünneren Probenstrahls bzw. Probenstroms innerhalb der Fließzelle durch den Hüllstrom.
#1 am 03.09.2018 von Rich Rot (Student/in (andere Fächer))

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)

21.008 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: