Dominant-rezessiver Erbgang

Dr. Frank Antwerpes
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin

Definition

Der dominant-rezessive Erbgang ist ein Form der Vererbung, bei der eines der beiden Allele dominiert. Es setzt sich also bei der Vererbung phänotypisch durch. Die andere Anlage ist rezessiv und kann sich gegen dominante Anlagen nicht durchsetzen.

Tags: Erbgang
Fachgebiete: Genetik
35.842 Aufrufe
Letzter Edit: 24.01.2014, 15:54