Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dignität

von lateinisch: dignus - würdig, wert
Englisch: dignity

1 Definition

Unter Dignität versteht man allgemein das biologische Verhalten von Tumoren (Neoplasien) in Bezug auf den Gesamtorganismus, konkret ihre "Wertigkeit" im Hinblick auf ihre Bösartigkeit.

2 Einteilung

Tumoren können bezüglich ihrer Dignität unterteilt werden in:

3 Kriterien

Für die Einstufung des Tumor-Verhaltens gelten folgende Kriterien:

  • Wachstum (langsam, verdrängend, expansiv oder schnell, destruktiv, invasiv)
  • Abgrenzung (lokalisiert oder schlecht begrenzt)
  • Differenzierung (hoher Differenzierungsgrad oder Verlust der Differenzierung, atypische Zellen)
  • Zellveränderung (Euploidie, normale Kern-Plasma-Relation oder polymorphe, polyploide Kerne)
  • Verlauf (langandauernd, Kompressionssymptome, keine Metastasierung oder kurzer Verlauf, Rezidive nach OP, Metastasierung, letal)

Fachgebiete: Pathologie, Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (2.65 ø)

63.341 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: