Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Desmocranium

Englisch: desmocranium

1 Definition

Das Desmocranium ist der bindegewebig präformierte Teil des fetalen Schädels, der das rasch wachsende Gehirn des Embryos umgibt.

2 Embryologie

Das Desmocranium entsteht aus einer Ansammlung mesodermalen Gewebes am kranialen Ende der Chorda dorsalis des Embryos. Aus ihm entwickelt sich überwiegend der Gesichtsschädel und die Schädelkalotte des Gehirnschädels durch desmale Ossifikation.

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Juni 2018 um 11:31 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.5 ø)

8.837 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: