Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Delegation

1 Definition

Delegation ist innerhalb der Zusammenarbeit zwischen Medizin und Krankenpflege ein rechtliches Konzept der Arbeitsteilung durch Übertragung von Arbeitsaufgaben des Arztes bzw. der Ärztin an professionelle Pflegekräfte bzw. vorwiegend Fachpflegekräfte, wie sie in der Intensivmedizin bereits praktiziert wird.

2 Letztverantwortung

Auch innerhalb der Delegation bleibt die Letztverantwortung bei dem delegierenden Arzt/der Ärztin. Ärzte müssen die Pflegekräfte (in der Terminologie des Gesetzes Hilfspersonen) je nach den Erfordernissen anleiten und überwachen. In der kassenärztlichen Versorgung wird die Delegation durch § 28 Abs. 1 Satz 2 SGB V ermöglicht.

Da die Delegation bei Kunstfehlern/Fehlern haftungsrechtliche Fragen aufwerfen kann, die auch die Anordnungs- und Durchführungsverantwortung betreffen, war es nötig eine gesetzliche Regelung zu treffen.

3 Gesetzliche Regelung

Wegen fehlender Klarheit über Grenzen und Anforderungen an die Delegation hat der Gesetzgeber die Kassenärztlichen Vereinigungen und die Krankenkassen verpflichtet, Unklarheiten zu beseitigen. Das Ergebnis dieses Auftrags ist die "Heilkundeübertragungsrichtlinie: Ausgebildete Pflegekräfte sollen unter Aufsicht ärztlich tätig werden" (siehe: Externe Links).

4 Ziele

Es geht um die Verbesserung und langfristige Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung, die Entlastung der Ärzteschaft und die Aufwertung der Pflege." Dadurch werden die Gemeinsamkeiten von Medizin und Pflege innerhalb einer hohen Patientenorientierung betont.

5 Ausblick

Die Delegation oder gar Substitution ärztlicher Leistungen durch Angehörige anderer Gesundheitsberufe ist nicht die einzige Lösung des demografischen Problems. Vielmehr bedarf es eines Gesamtkonzeptes zur Steigerung der Attraktivität des Arztberufes und der Pflegeberufe auf der einen Seite, sowie strukturierter Formen der Zusammenarbeit auf der anderen Seite.

6 Externe Links

  • Übertragung ärztlicher Tätigkeiten, Pflege zwischen Wunsch & Wirklichkeit:[1]
  • Heilkundeübertragungsrichtlinie: Ausgebildete Pflegekräfte sollen unter Aufsicht ärztlich tätig werden. [2]

7 Hinweis

  • Dieser Artikel ist eine Kopie aus PflegeWiki. Zur Versionsgeschichte dieses Artikels:[3]

Tags: Pflege, Medizin

Tags:

Fachgebiete: Krankenpflege

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (5 ø)

11.365 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: