Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Crosse

von französisch: crosse - Hirtenstab, Krummstab, Bischofsstab

1 Definition

Die sogenannte Crosse bezeichnet den proximalen Übergang der oberflächlich verlaufenden Vena saphena magna und parva in das tiefe Venensystem.

Die Begrifflichkeit "Crosse" bezeichnet dabei die Morphologie dieser Übergangsstelle, die Ähnlichkeit mit einem Hirtenstab hat.

2 Klinik

Das ziehen von Krampfadern, auch Varizenstripping genannt, beginnt klassischerweise mit einer Crossektomie. Hierunter versteht man die Durchtrennung der Vena saphena magna und ihre Ligatur zum Übergang in die Vena femoralis.

In dem Bereich der Crosse münden mehrere kleine Venenäste sternförmig in die Vena saphena magna. Man spricht daher auch vom sogenannten "Venenstern". Im Rahmen der Crossektomie werden auch diese Zuflüsse unterbunden.

Tags:

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (5 ø)

4.614 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: