Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Condylomata lata

Synonyme: Syphilis papulosa, breite Kondylome

1 Definition

Als Condylomata lata bezeichnet man nässende, breitbasig aufsitzende Hautveränderungen, die charakteristisch für das Stadium II der Syphilis sind.

2 Morphologie

Im Gegensatz zu den spitzen Kondylomen (Condylomata acuminata) haben Condylomata lata eine breit aufsitzende Basis. Sie können als einzelne, deutlich erhabene Papeln, aber auch konfluierend als Papelbeete auftreten. Das aus ihrer erodierten Oberfläche austretende Sekret ist reich an Treponemen und daher hoch infektiös.

3 Lokalisation

Condylomata lata treten vor allem intertriginös auf, d.h. in Hautfalten, z.B. in der Rima ani, im Bereich der Vulva und des Skrotums oder an der Vorhaut (Präputium). Weitere Lokalisationen sind die Achselhöhle, die Nabelgegend und die Innenseite der Oberschenkel.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3.72 ø)

91.109 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: