Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Carpus

von griechisch: karpos - Handwurzel
Synonym: Handwurzel
Englisch: carpus, wrist

1 Definition

Als Carpus bezeichnet man die zwischen dem Handgelenk (Articulatio radiocarpalis) des Unterarms und der Mittelhand befindliche Handwurzel.

2 Anatomie

Der Carpus besteht im wesentlichen aus den Handwurzelknochen (Ossa carpi) und den mit Ihnen verbundenen Bändern und Sehnen, sowie einer dünnen Schicht von darüberliegendem Haut- und Bindegewebe. Zu den karpalen Bandstrukturen gehören unter anderem:

In diese Bänder strahlen Fasern ein, die von den Unterarmknochen und vom Metacarpus stammen.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Wichtige anatomische Strukturen

Tags:

Fachgebiete: Obere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (4.22 ø)

35.802 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: