Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Calponin

1 Definition

Calponin ist ein calciumbindendes Protein der glatten Muskelzelle, das - ähnlich wie Caldesmon - eine regulierende Wirkung auf die Kontraktion hat.

2 Struktur

Calponin ist aus mehreren α-Helices aufgebaut, deren Anordnung durch Wasserstoffbrückenbindungen stabilisiert wird. Es besteht aus 3 Domänen, einer CH- ("calponin homology"), einer RD- ("regulatory") und einer Click-23-Domäne, welche die für die Calponin-Familie typischen Repeats enthält.

3 Funktion

Calponin sitzt an den Aktinfilamenten und hemmt die Aktin-Myosin-ATPase, wodurch der Kontraktionsprozess verlangsamt wird. Eine erhöhte Calciumkonzentration schwächt die Inhibition ab.

Während der langen tonischen Kontraktionen liegen in der glatten Muskelzelle viele dephosphorylierte Querbrücken vor. Man vermutet, dass Calponin die Bildung der an Aktin gebundenen dephosphorylierten Querbrücken unterstützt.

4 Quelle

  • Robert F. Schmidt - Florian Lang - Manfred Heckmann Hrsg. Physiologie des Menschen 31. Auflage

Diese Seite wurde zuletzt am 24. November 2020 um 14:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

755 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: