Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Calcium-Stimulationstest

Synonyme: Calciumgluconat-Test, Calcitonin-Stimulationstest

1 Definition

Der Calcium-Stimulationstest ist ein endokrinologischer Funktionstest zur Überprüfung der Calcitonin-Sekretion. Er kann alternativ statt eines Pentagastrin-Tests verwendet werden.

2 Testprinzip

Durch eine exogene Calciumzufuhr werden die C-Zellen der Schilddrüse zu einer vermehrten Calcitoninausschüttung stimuliert.

3 Indikation

4 Durchführung

Nach Blutentnahme zur Feststellung des Calcitonin-Basalwerts werden langsam 2,5 mg/kgKG Calcium in Form einer 10%igen Calciumgluconat-Lösung i.v. injiziert. Danach werden nach 1, 2, 5 und 10 Minuten weitere Blutproben gewonnen, um die Veränderung des Calcitoninswerts zu bestimmen.

5 Beispielrechung

1 ml 10%ige Calciumgluconat-Lösung enthält 9 mg Calcium pro ml. Bei einer 70 kg schweren Person müssen 175 mg Calcium appliziert werden. Das entspricht 19,4 ml der 10 %igen Calciumgluconat-Lösung.

6 Interpretation

Pathologisch ist ein Calcitoninwert über 100 pg/ml.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

3.883 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: