Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bidirektionaler Shunt

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Synonym: gekreuzter Shunt, Pendel-Shunt

1 Definition

Als bidirektionaler Shunt wird ein Shunt bezeichnet, bei dem ein Rechts-Links-Shunt mit einem Links-Rechts-Shunt kombiniert ist.

2 Hintergrund

Beim bidirektionalen Shunt fließt das Blut durch einen Ventrikelseptumdefekt in zwei Richtungen. Typischerweise findet sich in der Systole ein Rechts-Links-Shunt, in der Diastole ein Links-Rechts-Shunt. Diesen Wechsel bezeichnet man auch als gekreuzten Shunt oder als Pendel-Shunt. Bidirektionale Shunts liegen auch dann vor, wenn das Blut beim Atriumseptumdefekt in eine andere Richtung als beim Ventrikelseptumdefekt fließt.

Allgemein gilt für Shunts die Formel Herzzeitvolumen + Links-rechts-Shuntvolumen = Lungenzeitvolumen + Rechts-links-Shuntvolumen.

Tags:

Fachgebiete: Kardiologie

Korrekt muss das mittlere Wort beim [[Rechts-Links-Shunt]] und beim [[Links-Rechts-Shunt]] jeweils mit einem kleinen Anfangsbuchstaben geschrieben werden. Denn links und rechts können nun wirklich nicht als Hauptwörter betrachtet werden. Im Pschyrembel ist es aber auch falsch. Bei Wikipedia ist es richtig. Aber wenn ich es korrigiere, dann funktionieren die Verlinkungen nicht mehr.
#1 am 18.12.2015 von Dr. Hartwig Raeder (Arzt)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.013 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: