Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Beta-Galactosidase

Synonyme: β-Galactosidase, β-Galaktosidase
Englisch: β-galactosidase, beta-gal, β-gal

1 Definition

Beta-Galactosidasen bzw. β-Galactosidasen sind Enzyme, die endständige Zuckerreste (β-Galactose) von Biomolekülen abspalten. Dazu zählen u.a. Laktose, Ganglioside, Glycosaminoglycane und verschiedene Glycoproteine.

2 Hintergrund

β-Galactosidasen kommen in allen Lebewesen vor, wo sie unterschiedlichen Stellenwert im Stoffwechsel haben. Wichtige Vertreter der β-Galactosidasen sind z.B.:

3 Biochemie

β-Galactosidasen sind Exoglycosidasen, welche die β-glycosidische Bindung zwischen der Galactose und ihrem organischen Bindungspartner hydrolysieren. Sie können auch Fucoside und Arabinoside spalten, sind aber hier weniger effizient.

4 Klinik

Ein β-Galactosidase-Mangel liegt dem Morbus Morquio Typ B zugrunde.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Januar 2020 um 11:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (2 ø)

4.191 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: