Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Artikulator (Zahnmedizin)

1 Definition

Ein Artikulator ist ein zahnmedizinisches bzw. zahntechnisches Hilfsinstrument, das Gipsmodelle des Ober- und Unterkiefers aufnehmen kann. Es simuliert die Funktion des menschlichen Kiefergelenks.

2 Einteilung

Man kann verschiedene Formen von Artikulatoren unterscheiden:

Die verschiedenen Artikulatoren unterscheiden sich in der Genauigkeit, mit der sie die realen Bewegungsverhältnisse des menschlichen Kiefergelenks nachbilden können. Okkludatoren bilden nur eine einfache Scharnierbewegung ("Klipp-Klapp") ab, nicht jedoch die Seitwärts- und Vorschubbewegungen des Unterkiefers. Mit volljustierbaren individuellen Artikulatoren lassen sich die Bewegungen des Unterkiefers am besten simulieren - bis hin zur Reproduktion der naturgetreuen Bewegungen. Dazu werden die Kieferbewegungen des Patienten vorher mit einem Pantographen erfasst.

3 Einsatz

Artikulatoren werden im Dentallabor verwendet, um passenden Zahnersatz zu fertigen. Der Zahntechniker fixiert die nach der Abdrucknahme gefertigten Gipsmodelle des Ober- und Unterkiefers in der registrierten Okklusion im Artikulator. Die befestigten Modelle können nun im Artikulator zueinander bewegt werden und simulieren so die Kaubewegungen des Patienten. Bei der Modellierung des Zahnersatzes werden so die richtige Dimension und eine passende Kauflächengestaltung erreicht.

Tags:

Fachgebiete: Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (4.75 ø)

2.688 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: