Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antistresshormon

1 Definition

Als Antistresshormon bezeichnet man Hormone, die im weitesten Sinn als Gegenspieler der Stresshormone gelten können. Dabei handelt es sich um eine biochemisch heterogene Substanzgruppe, deren gemeinsames Merkmal es ist, die Wirkung der Stresshormone im Sinne eine funktionellen Antagonismus "auszubalancieren".

2 Hintergrund

"Antistresshormon" ist ein populärwissenschaftlicher Begriff, der nicht mit einem klaren Wirkprofil verbunden ist. Er dient dazu, komplexe physiologische Abläufe vereinfachend zu beschreiben.

3 Beispiele

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie, Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

126 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: