Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antagonismus

1 Definition

Als Antagonismus bezeichnet man das Verhältnis zweier gegensinnig wirkender Meme oder Objekte. Die beiden Teilnehmer an diesem Verhältnis heißen Antagonisten. Das entsprechende Verb lautet antagonisieren.

2 Hintergrund

Im Bereich der Medizin taucht der Begriff des Antagonismus in mehreren Zusammenhängen auf:

  • In der Anatomie spricht man von Antagonismus, wenn zwei Muskeln gegensinnig auf ein Gelenk wirken, z.B. ein Strecker und ein Beuger.
  • In der Pharmakologie spricht man von einem Antagonismus, wenn ein Wirkstoff die Wirkung einer anderen Substanz oder einer biologischen Struktur aufhebt oder hemmt, z.B. Calciumantagonisten.
  • In der Zahnmedizin nennt man den Zahn, der einem bestimmten Zahn bei der Okklusion gegenüberliegt, einen Antagonisten.

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

2.300 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: