Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ammenphänomen

Synonym: Satelllitenphänomen, Ammenwachstum

1 Definition

Das Ammenphänomen ist ein Phänomen, das man bei Wachstum von Bakterien der Gattung Haemophilus (z.B. Haemophilus influenzae) in der Kultur beobachten kann. Dabei wächst Haemophilus nur in Abhängigkeit von einem zweiten Bakterium.

2 Mechanismus

Haemophilus influenzae benötigt für das Wachstum auf Blutagar die Komponenten Hämin und NAD. Diese werden durch Beta-Hämolyse von Staphylokokken und bestimmten Streptokokken freigesetzt.

Dadurch wächst Haemophilus influenzae nur in den Hämolysehöfen der Staphylokokken.

Fachgebiete: Mikrobiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 23. Juni 2014 um 19:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (4.58 ø)

29.392 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: