Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Alveoläre Echinokokkose (Schwein)

Synonym: Echinococcus multilocularis-Infektion des Schweines

1 Definition

Als alveoläre Echinokokkose des Schweines bezeichnet man eine Infektion mit dem Parasiten Echinococcus multilocularis beim Schwein.

2 Abgrenzung

Die alveoläre Echinokokkose ist eine Form der Echinokokkose beim Schwein. Je nach Echinococcus-Art unterscheidet man zwischen folgenden zwei Typen:

3 Erreger

Die alveoläre Echinokokkse wird durch Metazestoden von Echinococcus multilocularis verursacht.

4 Vorkommen

Echinococcus multilocularis kommt mit hoher Prävalenz in Japan und in der Schweiz vor. In diesen Gebieten können natürliche Infektionen von Hausschweinen mit Metazestoden von Echinococcus multilocularis nachgewiesen werden.

5 Epidemiologie

Da es sich dabei um sterile Finnen handelt, dürfte das Schwein als Fehlwirt epidemiologisch keine wesentliche Rolle spielen.

6 Klinik

Nach experimenteller Infektion von Schweinen mit Eiern oder nach einer intraperitonealen Transplantation der Metazestoden entwickelten sich keine Finnen. Klinische Erkrankungen sind bis dato (2018) nicht bekannt.

7 Literatur

  • Boch, Josef, Supperer, Rudolf. Veterinärmedizinische Parasitologie. 6. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Parey Verlag, 2005

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: