Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Schnelle Trauma-Untersuchung

1 Definition

Unter einer schnellen Trauma-Untersuchung, kurz STU, versteht man das zügige, strukturierte Untersuchen eines Traumapatienten, um rechtzeitig lebensbedrohliche Zustände (= Load, Go and Treat) zu entdecken.

2 Hintergrund

Bei der schnellen Trauma-Untersuchung wird der Patient nach der cABC-Regel gecheckt.

  • c: Massive Blutung?
  • A: Atemwege frei?
  • B: Atmung ausreichend?
  • C: Kreislauf ausreichend?

Danach erfolgt eine körperliche Untersuchung.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)
Teilen

650 Aufrufe

DocCheck folgen: