Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus triceps brachii

Synonyme: dreiköpfiger Oberarmmuskel, Armstrecker, Trizeps
Englisch: triceps muscle, triceps brachii muscle

1 Definition

Der Musculus triceps brachii ist ein dreiköpfiger Muskel, der zur Gruppe der Oberarmmuskeln gehört. Die drei Köpfe des Muskels bezeichnet man als "Caput longum", "Caput laterale" und "Caput mediale".

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Zwei Köpfe des Musculus triceps brachii haben ihren Ursprung am Humerus (Oberarmknochen), der dritte an der Scapula (Schulterblatt):

  • Der fleischige Ursprung des medialen Trizepskopfes (Caput mediale) liegt an der Rückseite (Facies posterior) und der Margo medialis des Humerus, medial und distal des Sulcus nervi radialis. Im oberen Teil läuft dieser Muskelkopf spitz und gedrungen zu.
  • Der fleischige Ursprung des lateralen Trizepskopfes (Caput laterale) liegt an der Rückfläche (Facies posterior) und der Margo lateralis des Humerus, lateral und proximal des Sulcus nervi radialis.
  • Die Ursprungssehne des langen Trizepskopfes (Caput longum) zieht durch die Gelenkkapsel des Schultergelenks zu ihrem Ursprung am Tuberculum infraglenoidale der Scapula. Die Fasern dieses Muskelteils ziehen zwischen dem Musculus teres major und dem Musculus teres minor nach distal, strahlen dann zwischen die beiden anderen Trizepsköpfe ein und vereinigen sich mit ihnen in der Ansatzsehne des Muskels.

Der mediale Trizepskopf wird zum größten Teil vom lateralen und langen Kopf bedeckt. Lediglich sein distaler Anteil ist von außen erkennbar.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2.2 Ansatz

Der sehnige Ansatz des Musculus triceps brachii ist das Olecranon der Ulna (Elle). Die Ansatzsehne beginnt bereits in der Mitte des Muskels. Sie besteht aus zwei zusammengesetzten Aponeurosen, von denen eine den unteren Muskelteil nach außen hin bedeckt, die andere zieht tief in die Muskelmasse.

Einige Anteile des Musculus triceps brachii laufen damit über 2 Gelenke, das Schulter- und Ellenbogengelenk.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus triceps brachii erfolgt durch den Nervus radialis aus dem Plexus brachialis (Segmente: C6 bis C8). Nach neueren Erkenntnissen wird der lange Trizepskopf häufig auch von einem Ast des Nervus axillaris versorgt.[1]

4 Funktion

Der Musculus triceps brachii ist zusammen mit dem Musculus anconeus für die Extension (Streckung) des Unterarms im Ellenbogengelenk verantwortlich. Er wirkt damit als direkter Antagonist des Musculus biceps brachii und des Musculus brachialis. Eine weitere Aufgabe ist die Fixierung des Ellenbogengelenks bei Feinbewegungen der Hand, z.B. beim Schreiben.

Das zur Scapula ziehende Caput longum bewirkt darüber hinaus eine Retroversion und schwache Adduktion des Oberarms.

5 Quellen

  1. de Se`ze MP et al.: "Does the motor branch of the long head of the triceps brachii arise from the radial nerve?". Surg Radiol Anat 26 (6): 459–461; 2004 PMID 15365769
Abschnitt ==Quellen== und entsprechende Quellenangaben könnten noch ergänzt werden. Damit stünden diesem Artikel 5 Sterne zu ;-).
#1 am 19.12.2013 von Michel Voss (Arzt)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

45 Wertungen (4.29 ø)

122.199 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: