Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zervixkanal

Synonyme: Canalis cervicis uteri, Zervikalkanal, Gebärmutterhalskanal
Englisch: endocervical canal

1 Definition

Der Zervixkanal oder Zervikalkanal ist ein Kanal innerhalb des Gebärmutterhalses (Cervix uteri), der die Verbindung zwischen dem Cavum uteri und der Vagina herstellt. Er verläuft zwischen dem inneren und äußeren Muttermund.

2 Histologie

Der Zervixkanal wird von einem Zylinderepithel ausgekleidet, dessen Drüsen den Zervixschleim bilden. Die Wand des Zervixkanals besitzt eine vordere und hintere Verwachsungslinie (Raphe) von der stark verzweigte Schleimhautfalten, die Plicae palmatae ausgehen.

3 Klinik

Während der Schwangerschaft ist der Zervixkanal durch einen zähen Schleimpfropf verschlossen, um eine Barriere für aszendierende Keime zu bilden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
5 Wertungen (3.8 ø)

18.842 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: