Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Morsicatio

(Weitergeleitet von Wangenkauen)

Synonyme: Morsicatio buccarum, Morsicatio labiorum, Morsicatio mucosae oris, Wangenkauen
Englisch: morsication, cheek biting, lip biting

1 Definition

Als Morsicatio bezeichnet man das unbewusste, versehentliche oder habituelle Beißen auf die Mundschleimhaut im Bereich der Lippen oder Wangen. Die Morsicatio gehört zu den so genannten Parafunktionen des Kauorgans.

2 Ätiologie

Die Morsicatio kann folgende Ursachen haben:

  • psychisch: Kompensation einer psychosozialen Belastung bei ängstlichen oder neurotischen Patienten
  • habituell: Gelernte "Angewohnheit" ohne eigentichen Krankheitswert
  • Sensibiltitätstörungen im Bereich der Mundschleimhaut (z.B. nach Lokalanästhesie)

3 Histologie

Im Bereich der Kaustellen kommt es zu einer weißlichen Hyperkeratose, wie sie auch physiologisch als Linea alba buccalis in Höhe der Kauflächen auftritt. Bei subepithelialen Verletzungen kommt es zusätzlich zu Entzündungszeichen im Gewebe.

4 Differentialdiagnose

Fachgebiete: Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

18.109 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: