Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vasoplegie

Synonym: Gefäßlähmung
Englisch: vasoplegia

1 Definition

Als Vasoplegie bezeichnet man eine Lähmung der glatten Gefäßmuskulatur, was zu einer Vasodilatation und damit zur Hypotension führt.

2 Ätiologie

Eine Vasoplegie kann als Reaktion auf eine bakterielle Infektion auftreten. Außerdem kann sie durch eine Minderperfusion, sowie Reperfusionsschäden bei einer Hypothermie ausgelöst werden. Des Weiteren führt eine Läsion des sympathischen Grenzstranges, zum Beispiel bei einem HWS-Trauma, zu einer Vasoplegie.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Januar 2016 um 10:22 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

8 Wertungen (4.25 ø)

4.795 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: