Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ultraschalldissektor

1 Definition

Ein Ultraschalldissektor ist ein chirurgisches Instrument. Durch eine vibrierende Hochfrequenzklinge kann das Gerät Gewebe durchtrennen und wird zur Präparation oder Dissektion verwendet. Der Ultraschalldissektor wurde insbesondere für die laparoskopische Chirurgie entwickelt.

2 Hintergrund

Neben der Durchtrennung von Gewebe kann ein Ultraschalldissektor ebenfalls eröffnete Blutgefäße (bis zu einem Durchmesser von zwei bis drei mm) koagulieren. Dies erfolgt durch eine Denaturierung von Proteinen. Im Vergleich zur Elektrokoagulation entsteht dabei nur wenig Hitze. Ein wichtiges Einsatzgebiet des Ultraschalldissektors ist die Leberchirurgie.

3 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 23. November 2021 um 12:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

7 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: