Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Trichinella spiralis

Englisch: Trichinella spiralis

1 Definition

Der Wurm Trichinella spiralis ist ein weit verbreiteter Nematoden-Parasit aus der Famillie Trichinelloidea.

2 Morphologie

Die Weibchen sind etwa 3-4 mm lang und 60-90 µm dick, die Männchen messen etwa 1,6 mm x 40 µm. Die Weibchen sind lebend gebährend (vivipar) und beginnen bereits 4-7 Tage nach der Infektion mit der Eiablage der 100-160 x 6-7 µm großen Larven. Die Larvenproduktion findet über 2-4 Wochen statt und kann bis zu 3 Monate andauern. Jedes Weibchen kann bis zu 2.000 Larven frei setzen. Wie sich die Paare treffen, ist nicht bekannt. Die Larven passieren die Mukosa und gelangen in die Blutbahn, zirkulieren dort und wandern schließlich in die quergestreifte Muskulatur ein, wo sie sich artspezifisch verhalten und jahrelang infektiös persistieren. Im Fall der Trichinella spiralis ist der bewegliche Schwanz namensgebend.

3 Infektion

Zu einer Infektion des Menschen kann es bei dem Verzehr von infiziertem rohen oder ungenügend zubereiteten Fleisches kommen.

Bei Kontakt mit Magensaft oder Duodenalsekret werden die Larven freigesetzt. Diese dringen durch spiralförmige Bewegung in die Epithelzellen des oberen Dünndarms ein. Innerhalb weniger Tage reifen diese zu kleinen weißlichen adulten Würmern.

Fachgebiete: Parasitologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

10.099 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: