Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Triangle of Doom

Synonym: "Dreieck der Verdammnis"

1 Definition

Triangle of Doom ist ein Begriff aus der medizinischen Umgangssprache. Es handelt sich um einen Bezirk in der Leistengegend, der von verschiedenen Blutgefäßen durchzogen wird.

2 Anatomie

Das Triangle of Doom hat - bei Betrachtung der Bauchwand von innen - die Form eines umgekehrten "V", dessen Spitze auf den Anulus inguinalis profundus zeigt. Lateral wird es durch die Arteria und Vena testicularis (Mann) bzw. die Arteria und Vena ovarica (Frau) begrenzt, medial durch den Ductus deferens (Mann) bzw. das Ligamentum rotundum (Frau).

Im Triangle of Doom verlaufen die Arteria iliaca externa und die Vena iliaca externa.

3 Chirurgie

Das Triangle of Doom ist vor allem für die laparoskopische Leistenhernienreparation von Bedeutung. Innerhalb dieses Dreiecks sollten keine Clips zur Befestigung eines Netzes verwendet werden, da es ansonsten zu schwer stillbaren Blutungen kommen kann.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

2.366 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: