Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tierarzthelfer

1 Definition

Tierarzthelfer/in bzw. Tiermedizinische/r Fachangestelle/r ist ein Ausbildungsberuf, dessen Ziel die assistierende Tätigkeit bei einem niedergelassenen Tierarzt, einer Tierklinik oder sonstigen veterinärmedizinischen Einrichtungen ist.

2 Tätigkeiten

Tierarzthelfer/innen unterstützen den Tierarzt bzw. die Tierärztin in sämtlichen Belangen des Berufsalltags. Dazu gehören u. a.:

3 Ausbildung

Voraussetzung für die Ausbildung ist in der Regel die mittlere Reife, wobei vereinzelt auch Personen mit Abitur, Hauptschulabschluss oder fehlendem Schulabschluss in diese Ausbildung eintreten. Die Ausbildung findet dual, das heißt abwechselnd im Betrieb und der Berufsschule statt. Sie dauert 3 Jahre, wobei eine Verkürzung auf 2 - 2,5 Jahre möglich ist. Als Ausbildungsnachweis muss eine Dokumentation über die Aufgaben und erbrachten Tätigkeiten geführt werden. Dieses Berichtsheft wird regelmäßig durch den Ausbilder überprüft.

4 Prüfungen

Das zweite Ausbildungsjahr schließt mit einer schriftlichen Zwischenprüfung ab. Am Ende der gesamten Ausbidung folgen fünf schriftliche und eine praktische Abschlussprüfung. Nach dem Bestehen erhält der Absolvent die Bezeichnung des staatlich anerkannten tiermedizinischen Fachangestellten.

5 Quelle

https://www.azubiyo.de/berufe/tiermedizinischer-fachangestellter/

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

18 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: