Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thyreostimulin

Synonyme: TSH 2, Thyrostimulin, Heterodimer A2B5, Corticotroph-derived glycoprotein hormone (CGH), Glykopeptid A2B5
Englisch: thyrostimulin

1 Definition

Thyreostimulin ist ein Peptid-Hormon, das im Hypophysenvorderlappen gefunden und erstmals im Jahre 2002 von Nakabayashi et al. beschrieben wurde. Thyreostimulin ist eines der ersten Hormone, das zuerst auf genomischer Ebene entdeckt wurde. Erst nach der Identifikation der beiden Ketten wurde gefunden, dass diese sich spontan zu einem zweikettigen Glykopeptid assoziieren.

2 Chemischer Aufbau

Thyreostimulin besteht aus zwei Ketten. Die Alpha-Kette (A2) ist homolog zur A1-Kette bisher bekannter Glykopeptide wie TSH, FSH oder LH, während die Beta-Kette (B5) Ähnlichkeiten zur Beta-Kette des TSH aufweist.

3 Funktion

Die Funktion des Thyreostimulins ist bislang noch unbekannt. Es scheint am G-Protein-gekoppelten heptahelikalen TSH-Rezeptor ähnlich zu wirken wie Thyreotropin. Möglicherweise spielt es auch eine Rolle als Vermittlersubstanz im Prummel-Wiersinga-Regelkreis.

4 Gewebeverteilung

Expressionen der beiden Komponenten des Hormons wurden in Hypophyse, Retina, Haut und Hoden nachgewiseen.

5 Literatur

  • Okada SL, Ellsworth JL, Durnam DM, Haugen HS, Holloway JL, Kelley ML, Lewis KE, Ren H, Sheppard PO, Storey HM, Waggie KS, Wolf AC, Yao LY, Webster PJ (2006). A glycoprotein hormone expressed in corticotrophs exhibits unique binding properties on thyroid-stimulating hormone receptor. Mol Endocrinol. 2006 Feb;20(2):414-25. Epub 2005 Oct 6.
  • Breous E, Wenzel A, Loos U (2005). Promoter cloning and characterisation of the transcriptional regulation of the human thyrostimulin A2 subunit. Mol Cell Endocrinol. 2005 Dec 21;245(1-2):169-80. Epub 2005 Dec 22.
  • Nakabayashi K, Matsumi H, Bhalla A, Bae J, Mosselman S, Hsu SY, Hsueh AJ (2002). Thyrostimulin, a heterodimer of two new human glycoprotein hormone subunits, activates the thyroid-stimulating hormone receptor. J Clin Invest. 2002 Jun;109(11):1445-52.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4.71 ø)

6.492 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: