Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tachyarrhythmia absoluta

(Weitergeleitet von TAA)

Synonym: absolute Tachyarrhythmie
Abkürzung: TAA

1 Definition

Die Tachyarrhythmia absoluta ist eine Herzrhythmusstörung, die zu den Tachyarrhythmien zählt. Sie entsteht durch eine unkoordinierte und zu schnelle Überleitung der Erregung von den Vorhöfen auf die Kammern des Herzens. Ihre Kennzeichen sind eine zu schnelle Herzaktion (Tachykardie) und eine absolute Arrhythmie.

ICD10-Code: I48

2 Ursachen

Die mit Abstand häufigste Ursache ist das Vorhofflimmern. Seltener können ein Vorhofflattern, eine Kardiomyopathie und weitere Rhythmusstörungen (z.B. im Rahmen einer Herzinsuffizienz) zu einer Tachyarrhythmia absoluta führen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

70 Wertungen (2.37 ø)

154.183 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: