Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Super-Gruppe (Biologie)

Englisch: supergroup

1 Definition

Super-Gruppe ist eine im Jahr 2005 vorgeschlagene Klassifikationskategorie innerhalb der biologischen Systematik.

2 Hintergrund

Neuere taxonomische Ansätze verwenden oft nur noch eine hierarchische Anordnung von Gruppen von Lebewesen ohne die Rangbezeichnungen der klassischen Taxonomie. Unter einer Super-Gruppe wird nach dieser Anordnung eine Gruppe der obersten Hierarchieebene unterhalb der Gruppe aller durch die Taxonomie erfassten Lebewesen (z.B. Eukaryota) verstanden.

Der Begriff "Super-Gruppe" wird vor allem in neuen Taxonomien der Eukaryoten verwendet. Bei ihnen wird die früher als Reich titulierte Ebene übersprungen bzw. neu geordnet und in kleinere Einheiten, nämlich die Super-Gruppen, zerlegt. Wie das folgende Beispiel zeigt, werden verschiedene Super-Gruppen dann in einem zweiten Schritt gemäß neuen Erkenntnissen eventuell in neuer Form zusammengefügt.

Der fortschreitende Umstrukturierungsprozess ist bedingt durch neue taxonomische Erkenntnisse, die aufgrund molekulargenetischer Verfahren in einem früher nicht gekannten Detaillierungsgrad gewonnen werden. Sie sind zum Teil nicht konsistent mit den Ergebnissen taxonomischer Forschung auf der Basis früher verwendeter Methoden.

3 Beispiel

Ein Beispiel ist die unter phylogenetischen Gesichtspunkten hergeleitete Taxonomie der Eukaryota aus dem Jahr 2005[1], welche u.a. die Super-Gruppen Amoebozoa, Opisthokonta, Archaeplastida und Excavata erwähnt. Diese Taxonomie wurde im Jahr 2012 überarbeitet.[2] Im Rahmen der Überarbeitung wurden nun verschiedene Super-Gruppen zu neuen übergeordneten Gruppen zusammengefasst, z.B. Amoebozoa, Opisthokonta und einige niederrangigere Gruppen zur den Super-Gruppen übergeordneten Gruppe Amorphea. Die Super-Gruppen von 2005 bleiben gemäß Entscheidung der Autoren jedoch terminologisch auch 2012 Super-Gruppen. Die neuen übergeordneten Gruppen verfügen über keinerlei Rangbezeichnung oder sonstige besondere Kennzeichnung.

4 Quellen

  1. Adl et al. The New Higher Level Classification of Eukaryotes with Emphasis on the Taxonomy of Protists J. Eukaryot. Microbiol., 2005 S. 399–445
  2. Adl et al. The Revised Classification of Eukaryotes J. Eukaryotic Biology September 2012, S. 439-524

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

66 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: