Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spermizid

Definition

Als Spermizide bezeichnet man chemische Mittel, die der Empfängnisverhütung (Kontrazeption) dienen. Sie wirken dadurch, dass sie Spermien (Samenzellen) bei Kontakt abtöten.

Spermizide kommen in Form von Scheidenzäpfchen als alleiniges empfängnisverhütendes Mittel oder als Gel zusammen mit Portiokappe oder Scheidendiaphragma zum Einsatz.

Fachgebiete: Sexualmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

4.414 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: