Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spülzytologie

1 Definition

Die Spülzytologie ist eine Form der Zytodiagnostik, bei der Zellmaterial durch Spülung einer Körperhöhle gewonnen wird.

2 Prinzip

Mithilfe der Spülflüssigkeit werden abgeschilferte Zellen erfasst und ausgeschwemmt. Durch anschließende Zentrifugation der Spülflüssigkeit konzentriert man die Zellen im Sediment und kann sie pathohistologisch untersuchen.

3 Indikation

Die Spülzytologie wird bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt, meist zum Ausschluss maligner Veränderungen:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

1.158 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: