Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Somatogramm

1 Definition

Ein Somatogramm ist eine grafische Darstellung (Diagramm) über die körperliche Entwicklung eines Säuglings oder Kleinkindes (in Ausnahmefällen auch eines Jugendlichen). Betrachtet und dokumentiert werden dabei Parameter wie Länge, Kopfumfang und Gewicht. Diese werden im Sinne eines Diagramms in Relation zu den üblichen Durchschnittswerten der Bevölkerung gesetzt.

2 Prinzip

In einem Diagramm werden auf der Ordinate die ermittelten Werte und auf der Abszisse das Alter des zu beobachtenden Kindes eingetragen. Daraus ergibt sich ein Koordinatensystem, in dem sich als Referenz bzw. Orientierungsmöglichkeit eine Reihe sogenannter Perzentilkurven befindet. Diese Kurven enthalten die statistische Normalverteilung (also die Mittelwerte) der zu analysierenden Parameter. Die Normwerte werden in Verhältnis zum jeweiligen Alter gesetzt. Nach Messung der entsprechenden Werte und Eintragung in das Koordinatensystem besteht nun die Möglichkeit abzulesen, in wie weit das Kind in seiner Entwicklung und dem Wachstum dem Durchschnitt der Bevölkerung entspricht und wie groß eventuelle Abweichungen davon sind.

3 Problematik

Das jeweilige, auf das Alter des Kindes bezogene Gewicht ist wiederum sehr stark abhängig von der gemessenen Länge. Um hier genauere Interpretationsmöglichkeiten liefern zu können, werden für die Beurteilung des Gewichtes spezielle Diagramme verwendet, bei denen die Ordinate das Gewicht und die Abszisse die Länge anzeigt. Noch genauere Werte liefert ein Diagramm mit dem BMI.

Tags: ,

Fachgebiete: Medizinische Statistik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

6.383 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: