Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

SnoRNA

Synonym: small nucleolar RNA, kleine nukleoläre Ribonukleinsäure

1 Definition

snoRNAs sind Ribonukleinsäuren, die besonders wichtig für die Modifikation von Nukleotiden in rRNA, snRNA und wahrscheinlich auch für weitere RNA-Typen sind. Sie sind eine Hilfe bei der der Erkennung des zu modifizierenden Nukleotids.

2 Einteilung

snoRNAs werden in zwei Klassen unterteilt:

  • Box C/D RNAs ermöglichen die 2'-O-Ribose-Methylierung. Sie erkennen die Ziel-RNA aufgrund komplementärer Sequenzen und binden diese an der richtigen Stelle. Sie aktivieren dadurch eine katalytische Untereinheit, das Protein Fibrillarin, welche die Methylgruppe von S-Adenosylmethionin auf die Ribose überträgt.
  • Box H/ACA snoRNPs arbeiten ähnlich, auch hier erkennt die snoRNA die Ziel-RNA. Die angestoßene Reaktion ist jedoch keine Methylierung, sondern eine Konversion von Uridin zu Pseudouridin durch das Protein Dyskerin.

3 Literatur

  • "Duale Reihe Biochemie" - Joachim Rassow et. al., Thieme-Verlag, 3. Auflag

Tags:

Fachgebiete: Biochemie, Genetik, Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

3.920 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: