Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sklerosewall

1 Definition

Als Sklerosewall wird eine (radiologisch) sichtbare hyperplastische Grenzzone zwischen gesundem vitalen Gewebe und avitalem nekrotischen bzw. tumorös verändertem Gewebe bezeichnet.

2 Beispiele

Zu finden sind diese Veränderungen häufig als Benignitätskriterium bei ossären Veränderungen wie Knochenzysten oder Knochentumoren wie Osteomen und Chondromen. Ebenso zeigen sich Sklerosewälle um lange bestehende Entzündungen (z.B. Osteomyelitis).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

531 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: