Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sekundärversorgung

1 Definition

Unter Sekundärversorgung versteht man den Teil der Gesundheitsversorgung, der durch niedergelassene Fachärzte erfolgt. Ein Kriterium der Sekundärversorgung ist, dass sie in der Regel erst nach Überweisung durch einen Behandler der Primärversorgung in Anspruch genommen wird.

2 Hintergrund

Die Sekundärversorgung ist ein Teil der ambulanten Versorgung. Sie kann vom behandelnden Arzt der Primärversorgung lediglich für diagnostische Leistungen in Anspruch genommen werden (z.B. Labormedizin, Bildgebung) oder bei komplexeren, selteneren oder bestimmten fokalen Erkrankungen in Form einer Überweisung an Fachärzte. Schwere Erkrankungen oder Akuterkrankungen machen darüber hinaus oft eine stationäre Versorgung notwendig.

Diese Seite wurde zuletzt am 30. März 2019 um 21:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

936 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: