Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Scheintod

Synonyme: Vita minima, Vita reducta
Englisch: apparent death

1 Definition

Beim Scheintod sind alle Lebensvorgänge soweit reduziert, dass sie nur noch durch spezielle Untersuchungsmethoden, z.B. EEG und EKG, eindeutig erfaßbar sind. In diesem Zustand können alle unsicheren Todeszeichen vorliegen. Daher darf eine Todesbescheinigung nur dann ausgestellt werden, wenn im Rahmen der ärztlichen Leichenschau mindestens ein sicheres Todeszeichen festgestellt wird.

2 Ursachen

Mögliche Ursachen des Scheintodes können der sogenannten A-E-I-O-U-Regel entnommen werden:

nach Baarmann et al.

Tags:

Fachgebiete: Rechtsmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Juni 2017 um 11:08 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.8 ø)

20.790 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: