Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schambeinast

Synonym: Ramus ossis pubis

1 Definition

Als Schambeinäste bezeichnet man die beiden großen Knochenfortsätze des Schambeins (Os pubis).

2 Einteilung

Man unterscheidet:

  • oberer Schambeinast (Ramus superior ossis pubis)
  • unterer Schambeinast (Ramus inferior ossis pubis)

Den von beiden Ästen gebildeten Knochenwinkel bezeichnet man als Schambeinwinkel (Angulus subpubicus). Die Schambeinäste umschließen zusammen mit den beiden Sitzbeinästen (Rami ossis ischii) das durch die Membrana obturatoria verschlossene Foramen obturatum des Beckens.

Tags:

Fachgebiete: Leibeswand

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.92 ø)

33.507 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: