Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Säulenknorpel

Synonym: Reihenknorpel

1 Definition

Als Säulenknorpel wird derjenige Teil des hyalinen Knorpels der Epiphysenfuge bezeichnet, welcher durch seine längs gerichteten Säulen aus Chondrozyten und Chondroblasten gekennzeichnet ist.

2 Histologie

In der sogenannten Proliferationszone der Epiphysenfuge finden die Zellteilungen der Knorpelzellen statt. Aufgrund der hohen Teilungsrate in diesem Bereich kommen die Chondrozyten eng übereinander zu liegen. Die Zellen sind abgeflacht und es entsteht das Bild der longitudinal ausgerichteten Säulen.

Die Chondrozyten sind von extrazellulärer Matrix umgeben und gehen im distalen Bereich in den sogenannten Blasenknorpel über.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

4.660 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: