Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rubeosis faciei diabeticorum

1 Definition

Die Rubeosis faciei diabeticorum ist eine anhaltende Gesichtsrötung (Rubeosis) bei Patienten mit Diabetes mellitus.

2 Hintergrund

Die genaue Pathogenese der Rubeosis faciei diabeticorum ist derzeit (2020) nicht bekannt. Sie wird als eine vegetativ-angiopathische Vasoregulationsstörung mit Teleangiektasien infolge kapillärer Shunts erklärt.[1]

Weiterhin können ähnliche Erytheme an den Händen auftreten. Deshalb spricht man übergeordnet auch von einer Rubeosis diabetica.

3 Therapie

Die Einstelllung des Diabetes mellitus steht im Vordergrund.

4 Quellen

  1. Czaika, V.A.: Von Xerosis bis Vitiligo. Hautzeichen der Zuckerkrankheit. MMW Fortschr. Med. 2013; 155(15): 50-54

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Juni 2020 um 18:31 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

66 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: