Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rechtsversorgertyp

Synonym: Rechtsversorgungstyp
Englisch: right-dominant coronary circulation

1 Definition

Als Rechtsversorgertyp bezeichnet man in der Kardiologie einen Patienten, bei dem die rechte Koronararterie (RCA) stärker entwickelt ist.

2 Anatomie

Bei den meisten Personen entspringt der Ramus interventricularis posterior (RIVP) aus der RCA. Dabei wird die Herzhinterwand etwa zu gleichen Teilen aus der rechten und [[linke Koronararterie]linken Koronararterie]] (LCA) versorgt (Intermediärtyp).

Bei 15 bis 25 % der Personen liegt jedoch ein Rechtsversorgertyp vor. Dabei ist die rechte Koronararterie stärker ausgebildet. Der Ramus interventricularis posterior und insbesondere der Ramus posterolateralis dexter versorgen dann den größten Teil der Herzhinterwand sowie das Kammerseptum (incl. des Erregungsleitungssystems.

siehe auch: Intermediärtyp, Linksversorgertyp

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (2.57 ø)

15.164 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: