Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamentum collaterale radiale

(Weitergeleitet von Radiales Seitenband)

Synonym: radiales Seitenband, seitliches Speichenband
Englisch: radial collateral ligament, RCL, lateral collateral ligament, LCL

1 Definition

Das Ligamentum collaterale radiale ist eine kurzes, derbes Band aus straffem Bindegewebe, das die Gelenkkapsel des Ellenbogengelenks verstärkt. Es weist große interindividuelle Unterschiede auf.

2 Anatomie

Das Ligamentum collaterale radiale zieht von der Außenfläche des Epicondylus lateralis des Oberarmknochens (Humerus) zum Ligamentum anulare radii. Einige Fasern ziehen über das Ligamentum anulare hinweg und inserieren am Margo interosseus der Ulna, im Bereich des Supinator-Ursprungs. Das Ligamentum collaterale radiale ist mit der Ursprungssehne des Musculus supinator verwachsen.

3 Klinische Anatomie

Aus klinischer Sicht wird das Ligamentum collaterale radiale oft mit dem Ligamentum anulare radii und weiteren angrenzenden Bandstrukturen als lateraler Kollateralbandkomplex (LCLC) oder laterales kollaterales Ligament (LCL) zusammengefasst. Dieser Komplex besteht aus dem:

Die Faserbündel des LUCL laufen dorsal um das Radiusköpfchen herum und inserieren an der Crista supinatoris der proximalen Ulna, wodurch das Radiusköpfchen von dorsal umschlossen und stabilisiert wird.

4 Funktion

Das Ligamentum collaterale radiale stabilisiert das Ellenbogengelenk gegen einen einwirkenden Varusstress.

5 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 25. November 2020 um 21:08 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.62 ø)

28.610 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: