Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Puppe-Regel

Definition

Die Puppe-Regel dient in der Rechtsmedizin zur Feststellung der zeitlichen Reihenfolge von Schädelfrakturen, wenn mehrere Frakturen vorliegen.

Sie besagt, dass bei zwei zeitlich aufeinanderfolgenden Frakturen des Schädels die Linie der zeitlich jüngeren Fraktur die der älteren nicht überkreuzt.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2016 um 09:22 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.67 ø)

15.574 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: