Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Protonendichte-Gewichtung

Synonyme: PD-Gewichtung, Proton-density-Gewichtung, Protonendichte-Wichtung, Intermediär gewichtetes Bild
Englisch: proton-density-weight

1 Definition

Die Protonendichte-Gewichtung ist eine Kontrasteinstellung von MRT-Bildern, bei welcher der Hauptparameter zur Kontrasterzeugung die Dichte der Protonen im untersuchten Gewebe ist.

2 Hintergrund

Die Protonendichte-Gewichtung ist eine der drei Grundgewichtungen im MRT, neben der T1-Gewichtung (T1w) und der T2-Gewichtung (T2w). Repetitionszeit und Echozeit werden so gewählt, dass T1- und T2-bedingte Kontrastbildungen vermieden werden. Es bestimmt also nur die pure Dichte der Spins in dem angeregten Ort den Kontrast, nicht deren Spin-Gitter- oder Spin-Spin-Wechselwirkung.

Gewebe mit hoher Protonendichte sind hell im Bild (starkes MR-Signal), während Gewebe mit niedriger Protoenendichte dunkel sind (schwaches MR-Signal).

Tags:

Fachgebiete: Radiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (2.71 ø)

14.029 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: