Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Plexus lumbosacralis

Synonym: Lenden-Kreuz-Geflecht
Englisch: lumbosacral plexus

1 Definition

Der Plexus lumbosacralis ist ein Nervengeflecht der anterioren Äste (Rami) der lumbalen und sakralen Spinalnerven.

2 Anatomie

Der Plexus lumbosacralis ist eine funktionelle Einheit aus zwei Nervengeflechten der unteren Körperregion, die häufig aus didaktischen Gründen getrennt besprochen werden, eigentlich aber eng zusammen hängen:

Aus dem Hiatus sacralis tritt der letzte Spinalnerv, der Nervus coccygeus, aus und bildet zusammen mit den vorderen Ästen des 4. und 5. Sakralnervs den Plexus coccygeus.

Cave: Die Angaben, welche Segmente sich genau an der Bildung des Plexus lumbosacralis beteiligen, sind teilweise in der Literatur unterschiedlich und können von den hier gemachten Angaben im Detail abweichen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (2.09 ø)

54.219 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: