Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Panel-reaktive Antikörper

Englisch: panel-reactive antibody

1 Definition

Panel-reaktive Antikörper, kurz PRA, prüfen die Immunreaktion eines Patienten auf das Spendergewebe vor einer Organtransplantation und dienen damit der Risikoeinschätzung einer Abstoßungsreaktion.

2 Hintergrund

Beim PRA wird das Serum des Empfängers den Lymphozyten bzw. HLA-Antigenen einer Spenderpopulation aus 100 Individuen ausgesetzt. Der PRA wird entsprechend als Prozentsatz zwischen 0% und 100% ausgedrückt. Reagiert das Empfängerserum mit keiner Spenderprobe, ist der PRA 0%. Tritt bei 80 Spenderproben eine Reaktion auf, beträgt der PRA 80%. Der PRA damit die Wahrscheinlichkeit an, mit der die zu testende Person mit bereits vorhandenen Antikörpern gegen fremde Zelloberflächenantigene reagiert (Alloimmunität). Bei einem PRA von 80% käme es wahrscheinlich bei 8 von 10 Spendern aus dem geprüften Pool zu einer Transplantabstoßung.

Tags:

Fachgebiete: Immunologie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. November 2020 um 22:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

222 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: