Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Osteomyokutaner Lappen

Synonym: Haut-Muskel-Knochen-Lappen

1 Definition

Ein osteomyokutaner Lappen ist ein Lappen, der aus Haut, Faszie, Muskeln und Knochen besteht.

2 Hintergrund

Osteomyokutane Lappen sind Lappen mit definierter Gefäßversorgung ("axial pattern flap"). Sie werden als freie Lappen zur Versorgung größerer Gewebedefekte verwendet und mikrochirurgisch an der Defektstelle angeschlossen. Osteomyokutane Lappen hinterlassen größere Entnahmedefekte, die eine längere Abheilungsphase erfordern.

3 Beispiele

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (5 ø)

77 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: