Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Os basisphenoidale (Geflügel)

Synonym: Basisphenoidale

1 Definition

Das Os basisphenoidale ist ein Knochen des Schädels beim Geflügel.

2 Anatomie

Das Os basisphenoidale ist ein Teil des Neurokranium, das sich rostral dem Os basioccipitale anschließt. Der Knochen ist nur von der Schädelhöhle (Cavum cranii) aus sichtbar und ist zur mittleren Schädelgrube (Fossa cranii media) vertieft.

Das Os basisphenoidale beherbergt zentral die tiefe Fossa hypophysialis, die nicht nur die Hypophyse aufnimmt, sondern auch zusätzlich noch Gefäßzugänge besitzt:

In das Foramen ophthalmicum internum tritt von rostral kommend das gleichnamige Gefäßpaar ein, das mit der Orbita in Verbindung steht. Kaudal der Fossa hypophysialis ist das Dorsum sellae als Abschluss der Sella turcica ausgebildet. Unter dem Dorsum sellae - an der Grenze zum Os basioccipitale - befindet sich der Zugang zum Canalis nervi abducentis, der als Ostium caudale nervi abducentis bezeichnet wird.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

0 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: