Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Open-Book-Verletzung

1 Definition

Eine Open-Book-Verletzung ist eine Form der Beckenringfraktur, bei der es zu einer Symphysensprengung und zu einer unilateralen Außenrotation einer Beckenhälfte kommt. Dadurch klaffen die beiden Symphysenhälften auseinander und der Beckenring erscheint wie ein Buch aufgeschlagen ("open book").

2 Hintergrund

Die Open-Book-Verletzung entspricht einer Beckenverletzung Typ B 1 der AO-Klassifikation. Sie kann zwei Formen annehmen:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.25 ø)

21.427 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: